Gedanken – Spielen.
Wissen – Schaffen.
Lernen – Merken.

Wie du am besten eine Sprache lernst?

Wie du am besten eine Sprache lernst?

Fällt es dir schwer, eine neue Sprache zu lernen? Oder probierst du es gar nicht erst, weil es dir schon in der Schule schwer gefallen ist? Vielleicht hast du mal gehört, dass es sprachbegabte Menschen gibt und du gehörst nicht dazu?! Fühlst du dich zu alt, um eine Sprache zu lernen?
Hinter all dem steckt eigentlich etwas ganz anderes, dass dich abhält eine andere Sprache zu (er)lernen.

Warum du die Stärken deines Kindes fördern solltest

Warum du die Stärken deines Kindes fördern solltest

"Was sind Ihre persönlichen Stärken und was sind Ihre Schwächen"? Wer schon einmal in einem Vorstellungsgespräch saß, kennt diese klassischen Fragen. Hast du dich aber schon mal bevor du eingeladen wurdest, mit deinen Stärken und Schwächen beschäftigt? Kennst du sie...

Einfach konzentrieren?

Einfach konzentrieren?

Konzentration ist wichtig, damit wir unsere Aufgaben erfüllen können. Nur kann man Konzentration nicht an- und ausstellen, wie wir es gerade brauchen. Konzentration hängt von vielen Faktoren ab und doch kann man einiges dafür tun, damit es uns leichter fällt, unsere volle Aufmerksamkeit auf die eine Aufgabe zu lenken.

Ergänze: Stadt, Land, …. ? – klassisches Spiel neu aufgelegt

Ergänze: Stadt, Land, …. ? – klassisches Spiel neu aufgelegt

Das Spiel “Stadt, Land, Fluss” ist ein Klassiker. Nichtsdestotrotz gibt es eine neue Auflage. “Stadt, Land, Vollpfosten” ist ein Kartenspiel mit noch mehr Kategorien. Auch hier wird das Assoziationsvermögen gefordert und gefordert. Kann ich das Spiel empfehlen? Lies weiter

Justiere deinen Gedächtnisfilter: der Hippocampus hilft dir beim (Merken)Lernen

Justiere deinen Gedächtnisfilter: der Hippocampus hilft dir beim (Merken)Lernen

In jeder Gehirnhälfte gibt es eine Struktur, die Informationen filtert. Sie entscheidet gewissermaßen, ob etwas es Wert ist, gespeichert zu werden oder nicht. In dem Fall meint Speichern, sich merken. Diese Struktur heißt Hippocampus. Damit dir Merken und damit Lernen gelingt, kannst du diese Struktur beeinflussen, und die Lerninhalte, die du tatsächlich behalten willst, so gestalten, dass der Hippocampus entsprechend filtert, wie du es brauchst.

Mit Geschichten (merken) lernen

Mit Geschichten (merken) lernen

Jeden Tag werden zig Geschichten erzählt und gehört. Und na klar stecken da Informationen drin. Aber wusstes du, dass du mit Geschichten auch ganz bewusst lernen kannst? Mit der Geschichtentechnik können sich schon ganz kleine Kinder Fakten in einer Reihenfolge merken. Mit viel Fantasie und ein paar Tricks wird Lernen zum Kinderspiel.

Gibt’s was Neues?!

Abonniere die “Geistesblitze” und du verpasst nichts mehr!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner